Schwangerschaftsraten im Vergleich

Einer der Schwerpunkte unserer Klinik ist die Behandlung von sogenannten „Problempatienten“. Über ein Viertel der Paare, die sich in unserer Klinik vorstellen, haben sich bereits anderweitig einer erfolglosen Behandlung unterzogen und wenden sich in der Hoffnung an uns, ihren Kinderwunsch doch noch erfüllen zu können.

Erfreulich häufig können wir in diesen schwierigen Fällen die hochgesteckten Erwartungen erfüllen. Auch bei diesen Paaren liegen unsere Erfolgsraten trotz der negativen Selektion noch über dem Durchschnitt des Deutschen IVF-Registers. Und wie aus dem Diagramm zu erkennen ist, wird die Schwangerschaftsrate auch durch die Anzahl der Vorbehandlungen nur unwesentlich gemindert.

Das Alter der Frau hat einen sehr hohen Einfluss auf die Erfolgsraten. Mit Hilfe individuell abgestimmter Behandlungsmethoden können wir jedoch auch älteren Paaren zu einem Kind verhelfen. Nur durch die guten Ergebnisse auch bei Frauen über 40 Jahren sind die insgesamt guten Erfolgsraten in Bad Münder möglich, da der Anteil älterer Patientinnen bei uns überdurchschnittlich hoch ist.

Die Wartezeit auf das Wunschkind kann lang sein. Fällt dann der Entschluss zur Behandlung in einem spezialisierten Zentrum, so sind die Ansprüche an die Qualität der dort durchgeführten Behandlung berechtigterweise sehr hoch. Die Wahl der richtigen Klinik hat – neben den individuellen Voraussetzungen des Paares – einen entscheidenden Einfluss auf den Erfolg einer Kinderwunsch-Behandlung.

Erfolgsraten

Die Deutsche Klinik Bad Münder bietet Ihnen eine Behandlung gemäß höchsten fachlichen und wissenschaftlichen Standards. Hieraus ergeben sich hervorragende Erfolgschancen: Kumuliert über 3–4 Zyklen beträgt die Schwangerschaftsrate in unserer Klinik pro Paar 70–80 %.

Diese herausragenden Behandlungsergebnisse haben in Bad Münder Tradition: Regelmäßig lagen die Schwangerschaftsraten pro Behandlungszyklus in den letzten Jahren um z. T. mehr als 10 % über dem bundesdeutschen Durchschnitt (Statistik des deutschen IVF-Registers (DIR)).

Erfolgsraten Bad Münder im Vergleich zum Deutschen IVF-Register

Informieren Sie sich hier über unsere Erfolgsraten: Häufig erfüllt sich bei uns der Kinderwunsch.

Der Altersdurchschnitt unserer Patientinnen lag mit 35,1 Jahren über dem Mittelwert des DIR. Schwanger zu werden ist jedoch nur der erste Schritt. Entscheidend ist auch der weitere Verlauf der Schwangerschaft, also die Wahrscheinlichkeit, nach der Behandlung auch ein Kind zu bekommen („Baby-Take-Home-Rate“). Diese Lebendgeburtenrate nach einer künstlichen Befruchtung beträgt in unserer Klinik mehr als dreißig Prozent.