Die Kinderwunsch-Behandlung in Frage und Antwort

Hier finden Sie eine Übersicht über die häufigsten Fragen, die uns während der Behandlung gestellt werden.

Allgemeine Fragen zur Behandlung

Schwangerschaftstest – warum kein Urintest?

Wie viele Tage nach dem Transfer bzw. der Insemination kann man eine Schwangerschaft feststellen?

Der Schwangerschaftstest ist positiv – wie lange muss ich die Medikamente weiternehmen?

Wie viele Versuche einer IVF/ICSI-Behandlung sind sinnvoll?

Wie lange sollen wir vor der Punktion/Insemination keinen Verkehr haben?

Kann man im Rahmen der Kinderwunschbehandlung das Geschlecht des Kindes festlegen?

Eizell-Spende in Deutschland – erlaubt oder verboten?

Leihmutterschaft in Deutschland – erlaubt oder verboten?

Woraus besteht eigentlich Samenflüssigkeit?

Was ist eine Varicocele und wie wirkt sie sich auf die Spermaqualität aus?

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit die Samenzellen die zu befruchtende Eizelle erreichen?

Kann ich durch die Einnahme von Vitaminen die Qualität meiner Samenzellen verbessern?

Kann der Hodenhochstand in der Kindheit die Ursache für Unfruchtbarkeit sein?

Ich bin sterilisiert – kann das problemlos rückgängig gemacht werden? Welche Auswirkung hat das auf die Qualität der Samenzellen? Stehen mir andere Behandlungsmöglichkeiten offen?

ICSI-Behandlung mit Spermien, die Rahmen einer Hodenbiopsie gewonnen wurden und eingefroren wurden. — Sind die Chancen schwanger zu werden, bei der Verwendung frisch entnommener Spermien besser als mit eingefrorenen?

Zu welchem Zeitpunkt muss der Mann bei der Kinderwunschtherapie anwesend sein?

Wann wird das Sperma im Rahmen einer Kinderwunschtherapie benötigt?